Vereinsgründung 1921 bis Kriegsende 1945


zurück


Sommer 1921
Geburtsstunde des Peitzer Kanuvereins



Der Kanuverein Peitz wurde von einer kleinen Gruppe Wassersportbesessener gegründet. Dazu zählten die Gebrüder Otto und Paul Herow und Herbert Schmidt.
An der Malxe wurde ein Bootshaus gebaut, Boote und Paddel wurden in der Herowschen Tischlerei selbst hergestellt.



Foto:
Otto Herow vor dem Bootshaus.

fotosalt/1925oh.jpg

Über 130 Vereinsmitglieder betrieben Kanurennsport und Kanuwandern. Das Bootshaus an der Malxe wurde als Vereinsheim genutzt.


fotosalt/1932.jpg   fotosalt/1926.jpg

Regattastart um 1930

 

Paddeln auf der Malxe

Bald war das Gebäude an der Malxe zu klein geworden. Man erwarb Grundbesitz im jetzigen Ortsteil Ottendorf und baute am Teufelsteich ein neues Bootshaus.

fotosalt/bh1929-2.jpg

Einladung zur Bootshauseinweihung 1929

 

fotosalt/kv1931.jpg

10 Jahre Kanuverein Peitz (1931)

In den 30-er Jahren waren die Kanuten in ganz Deutschland sehr erfolgreich. Viele Wettkämpfe, darunter auch Deutsche Meisterschaften wurden erfolgreich besucht. Die Fahrten waren oft sehr abenteuerlich mit LKW oder Bahn.

fotosalt/1934-1.jpg

fotosalt/1934-2.jpg

Bauarbeiter

Gemütliche Runde

fotosalt/1937-1.jpg

fotosalt/1937-2.jpg

Das neue Bootshaus

Wanderfahrt